Was gibt es zu erzählen?

Für einen ersten Kontakt und ein Gespräch können wir telefonieren oder uns persönlich treffen. Das kann ein bis zwei Stunden dauern, aber natürlich auch länger. Gerne treffe ich mich auch mit weiteren Angehörigen oder Freund*innen. 

 

Wenn es einen Konsens gibt, dass alles Wichtige geteilt wurde, schreibe ich die Rede. Wir können das Manuskript dann besprechen und/oder ich trage diese dann im Rahmen der von Ihnen gewünschten Trauerzeremonie vor.

 

Über weitere Wünsche zur Begleitung oder Unterstützung können wir jederzeit sprechen.