Am Anfang war das Wort

Der Umgang mit dem geschriebenen und gesprochenem Wort ist meine Leidenschaft. Von Hause aus bin ich Grafik-Designer, Texter und Autor. Als freier Trauerredner in Berlin möchte ich vor allem erst einmal zuhören, um dann den richtigen, sprich angemessenen Ton zu finden.

 

Ich bezeichne mich selbst als Gläubigen UND Ungläubigen: Ich bin katholisch aufgewachsen, ein Freund der Aufklärung und seit 2005 mit der buddhistischen Philosophie durch Studium und Praxis verbunden.

 

Ich habe mich schon von einigen lieben Menschen verabschieden müssen und weiß, dass Trauer und Abschied ihre eigene Zeit haben und brauchen.